Unterscheidungsmerkmale von Abgasschalldämpfern

Unterscheidungsmerkmale von Abgasschalldämpfern

Absorptionsschalldämpfer (ASD/AED)

AbsorptionsschalldämpferDiese passiven Schalldämpfer erreichen eine Dämpfung vor allem im mittleren und hohen Frequenzbereich durch den Einsatz von porösem Material wie Mineralwolle. Auftreffende Schallenergie wird durch Reibungseffekte an der Wolle absorbiert und dabei in Wärme umgewandelt.

Kombinierte Schalldämpfer (KSD/KED)

Kombinierter SchalldämpferBei diesem Typ werden Absorptionsschalldämpfer mit mehreren Resonanzkammern für die zusätzliche Dämpfung tiefer Frequenzen kombiniert. Jede der Kammern ist dabei für die Ausfilterung eines speziellen Frequenzbereichs zuständig, was somit zu einer breitbandigen Dämpfung der Geräusche führt.

Schalldämmkerne (SDK)

SchalldämmkernSchalldämmkerne sind vor allem für den nachträglichen Einbau in den Schornstein konzipiert und tragen nach dem Absorptionsprinzip zur effektiven Reduzierung von Geräuschspitzen bei. Sie werden von oben eingehängt und sind dadurch leicht zu installieren. Durch die Vergrößerung des Strömungswiderstands ist bei nachträglichem Einsatz eines Schalldämmkerns eine Querschnittsberechnung des Schornsteins notwendig.

 

 

 

Broschüre: Lösungen für Abgassysteme

Systembroschüre als Download-PDF (15 MB)

Laden Sie sich unsere Systembroschüre als PDF herunter!